Traumatherapie SE

Traumatherapie Somatic Experiencing SE®

 

 

Somatic Experiencing SE® ist eine psychophysiologische Behandlung für Menschen, die durch traumatische Erfahrungen belastet sind.

Diese Methode eignet sich besonders, die Folgen von Schock und Trauma aufzuarbeiten, es hilft wieder Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Lebensenergie zu gewinnen.

Traumatisierende Erlebnisse haben viele Formen: Verkehrsunfälle, Stürze, Operationen, zahnmedizinische Behandlungen, schwere Krankheiten, Verletzungen oder Verlust eines nahen Angehörigen, Missbrauch, Gewalterfahrungen und Kriege.

Verwirrung, beängstigende psychische und somatische Symptome, wie Übererregbarkeit, Ängste, Panik, Depressionen, Schlaflosigkeit, Bindungsunfähigkeit oder chronisch Schmerzen sind die Folge.

Mit SE ist es möglich, ohne Inhalt oder Erinnerung zu arbeiten. Eine mögliche Retraumatisierung wir vermeiden, in dem die gebundene Energie im Nervensystem schritt für Schritt entladen wird.

Wesentliche Elemente im Heilungsprozess sind: Ressourcenbildung, Erdung, Zentrierung und das Nachspüren tracking der Körperempfindungen, Verhaltensweisen, Gefühle und Gedanken. So kann der Körper die Reaktionen auf die Bedrohung auf natürliche Weise zum Abschluss bringen und die Traumatisierte Energie entladen. Auf diese Weise findet das Nervensystem zu seiner ursprünglichen Selbstregulierung zurück die Symptome lösen sich auf.